Kursstruktur der HBM Unternehmerschule


Unsere Kursstruktur lässt sich kurz wie folgt umschreiben:

Unternehmen oder auch neue Teile davon werden ins Leben gerufen (start/create the business), dann operativ betrieben (run/grow the business) und anschliessend parallel zum operativen Betrieb laufend strategisch angepasst (change/develop the business).

Beim Management von Unternehmen als "produktive, soziale Systeme" haben wir mechanisch/sachlogische und
sozio-psychologisch gestaltbare
Dimensionen zu berücksichtigen.

Diese zwei Ansatzpunkte sowie der Zyklus "Start", "Run" und "Change" bilden den Rahmen und die Architektur unserer Programme, wie aus dem untenstehenden Bild ersichtlich ist.

 

 Dieses Bild beschreibt den Aufbau des Advanced Management Program

 

Dieses Bild beschreibt den Aufbau des Leadership Development Program

 

Die Unternehmerschule deckt mit ihrer Ausbildung folgende Themenfelder ab:

  • Aus Neuem Wertschöpfung schaffen. Sei dies als neues Unternehmen (Entrepreneurship) oder im Rahmen von bestehenden, vor allem grösseren Unternehmen (Intrapreneurship).

  • Steuerung des Wachstums von Unternehmen (Operational Management) durch Anwendung von State-of-the-Art Führungswissen aus den verschiedenen betriebswirtschaftlichen Funktionsbereichen
    (Marketing, Vertrieb, Controlling, Finance, Human Resources etc.).

  • Neuausrichtung von Unternehmen für Wachstum (Strategic Management).

  • Entwicklung der sinngebenden Dimension (Normatives Management) im sozialen System "Unternehmen" in Bezug auf Vision/Mission, Normen/Werte, Identität, Kultur, Selbstverständnis, Führungsverhalten sowie individual-psychologische Entwicklung von Führungskräften.

 

An der HBM Unternehmerschule begreifen wir Unternehmertum als einen Prozess, der gelehrt, gelernt und auch erfolgreich angewendet werden kann. Dieser Prozess umfasst gleichgewichtig sachlogische wie auch sozio-psychologische Gestaltungsdimensionen auf der Ebene Unternehmen wie auch des Individuums. Die Ausbildung ist forschungsbasiert, wird aber stark anwendungsorientiert und interaktiv durch praxiserprobte Referenzen ausgerichtet.

 

Insgesamt bietet die HBM Unternehmerschule folgende Programme an:

 

 

die auf Wunsch von einem persönlichen Coaching der Teilnehmer/-innen begleitet werden.

 

Sie haben weitere Fragen zum Programm?
Sie wünschen ein Beratungsgespräch und wollen uns persönlich kennen lernen oder einen laufenden Kurs besuchen?
Für eine persönliche Beratung kontaktieren Sie bitte Frau Nadja Barthel M.A. unter Tel. +41 71 224 75 01 oder nadja.barthel@unisg.ch.

 

Wir freuen uns, Sie kennen zu lernen.